DJK - Sport und mehr... 

  • 20100522_4199
  • 20100523_5733
  • 20100523_6125

...lautet die Devise des DJK Sportverbandes, der als katholischer Sportverband in ökumenischer Offenheit rund 500.000 Mitglieder in über 1.000 DJK Vereinen vertritt. Im Jahre 1920 in Würzburg gegründet, hat sich die DJK den „Sport um der Menschen willen“ auf seine Fahnen geschrieben.

Der DJK-Sportverband spricht von einem Dreiklang, der seine Arbeit kennzeichnet:

Qualifizierte Sportangebote: Die DJK fördert Breiten- und Leistungssport unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und engagiert sich in der Aus- und Fortbildung von Übungsleitern. DJK-Athletinnen und Athleten sind bei nationalen und internationalen Wettkämpfen vertreten. Zusätzlich bietet die DJK innerverbandliche Meisterschaften und als Mitglied der FICEP internationale Meisterschaften an. Gleichzeitig legt der DJK-Sportverband Wert auf gesundheitsfördernde Sport- und Spielangebote ohne Wettkampfcharakter.

Erleben von Gemeinschaft: In einer Zeit zunehmender Individualisierung und Vereinsamung bemüht sich die DJK um gemeinschaftsfördernde Angebote. Das Erleben der „großen DJK-Familie“ kann und soll eine Lebensperspektive vermitteln.

Orientierung an der christlichen Botschaft: Fairplay, Anti-Doping-Kampf, Integration, Inklusion – der DJK-Sportverband will christliche Werte da umsetzen, wo er sich auskennt: im Sport. Daneben bietet die DJK auch spirituelle Angebote wie Sportexerzitien oder Sportlerwallfahrten. Die Seelsorge übernehmen im DJK-Sportverband die Geistlichen Begleiter/innen und Sportpfarrer.

Der DJK-Sportverband will Menschen für einen Sport begeistern, der bereichert. Er ist bereit, neue Wege zu wagen und notfalls gegen den Strom zu schwimmen. Er wird sich auch weiterhin da einmischen, wo er die Würde des Menschen in Gefahr sieht. Er will der Querdenker des deutschen Sports sein. Insofern ist der traditionsreiche Verbandsname unser Auftrag für die Zukunft.

Veranstalter:

 

Veranstaltungsort:

 

Gefördert durch: